DE | EN | FR

FAQ

1. Während der Transaktion treten technische Probleme auf, an wen kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an:
myclimate – The Climate Protection Partnership
Pfingstweidstrasse 10
8005 Zürich, Schweiz
Tel. +41 44 500 43 50
info@myclimate.org

2. Erhalte ich für meine Kompensationszahlung an myclimate eine Spendenquittung/ -bescheinigung?

Die Beiträge an myclimate sind in der Schweiz und auch in Deutschland steuerabzugsberechtigt. Weitere Informationen zur Steuerabzugsfähigkeit finden Sie hier.

3. Bekomme ich mein Geld zurückerstattet, wenn der Flug gestrichen wird oder ich doch nicht fliege?

In diesem Fall können Sie die bereits geleistete Zahlung für Ihren nächsten Flug einsetzen, eine Rückzahlung ist leider nicht möglich.

4. Mir wurde ein falscher Betrag belastet, an wen kann ich mich für eine Rückerstattung wenden?

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an myclimate – The Climate Protection Partnership.

5. Kann ich auch einen Betrag bezahlen, der nicht dem Betrag entspricht, der über den Emissionsrechner ermittelt wurde?

Ja, der Emissionsrechner dient lediglich als Entscheidungshilfe. Die tatsächliche Höhe der Ausgleichszahlung kann frei gewählt werden.

7. Werden neben dem CO2 weitere Emissionen bei der Berechnung des Kompensationsbeitrags berücksichtigt?

Nein, im SWISS Rechner werden nur CO2-Emissionen berücksichtigt, da in der Wissenschaft in Bezug auf den Flugsektor nur über die Klimawirkung der CO2-Emissionen eine eindeutige Gewissheit besteht (siehe auch Über den CO2-Rechner). Jeder Kunde hat jedoch nach der Berechnung der CO2-Emissionen die Möglichkeit, über das Feld "Ich möchte lieber einen anderen Betrag spenden" seine Bezahlung beliebig zu variieren.

8. Wie ist die Umrechnung von Tonnen Kerosin auf CO2-Emissionen?

Der Faktor ist 3.15, d.h. eine Tonne Kerosin erzeugt bei ihrer Verbrennung 3.15 Tonnen CO2.

9. Wie lange hält sich CO2 in der Atmosphäre?

Das CO2 trägt nachweislich den Hauptanteil an den vom Menschen verursachten Treibhausgasen. Darüber hinaus ist es ein langlebiges Gas, bleibt bis zu 100 Jahre in der Atmosphäre und entfaltet in dieser Zeit eine Treibhausgas-Wirkung.